ZMI zur aktuellen Coronavirus-Krise

ZMI zur aktuellen Corona-Krise

Elfershausen, 13.03.2020 – Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) hat die ZMI GmbH die Entscheidung getroffen, die Tätigkeit sämtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an allen Standorten bundesweit präventiv ins Home-Office zu verlagern. Unabhängig davon erreichen Sie uns wie gewohnt über sämtliche, Ihnen bekannte Kommunikationskanäle.

Als Dienstleister tragen wir nicht nur die Verantwortung für unsere Mitarbeiter sondern auch für unsere Kunden, Interessenten und Partner. Daher werden damit einhergehend sämtliche Termine bis auf weiteres per Telefon und Online-Meeting stattfinden. Für dringende Fälle, in welchen unter keinen Umständen eine virtuelle Zusammenarbeit möglich ist, werden wir in Abstimmung mit unseren Geschäftspartnern über individuelle Lösungen und Schutzmaßnahmen sprechen.

Wir werden in regelmäßigen Zyklen eine Bewertung der Krisensituation vornehmen und diese Maßnahmen im zeitlichen Verlauf anpassen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Zudem haben uns in den vergangenen Tagen verstärkt Anfragen von unseren Kunden erreicht, um Home Office Regelungen sowie die Flexibilisierung von Arbeitszeitmodellen umzusetzen.  ZMI bietet hier diverse Lösungswege an, mit denen wir Sie bei diesen Themen kurzfristig unterstützen können. Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne dazu.

Anmeldung: ZMI - Inside